Leid vs. Elend | Deutsche Bahn im Streik – Runde 7

Die Deutsche Bahn ist ja irgendwie schon ein rückständiger Saftladen. Allerdings fand ich das, was ich von deren Personalchef Weber heute Morgen im DLF gehört habe wesentlich sympathischer und fundierter als alles, was momentan von diesen komischen Gewerkschaftsheinis kommt. Das ganze Gewerkschaftskonzept wird mir mit der Zeit sowieso immer unsympathischer. Das müsste mal grundlegend erneuert werden. Könnte man den Oettinger mit beauftragen.

Wie klang es doch aus der Gewerkschaftsspitze: „Unser Streik richtet sich nicht gegen die Bahnkunden. Wir wollen der Bahn wirtschaftlichen Schaden zufügen.“ Darf man das überhaupt so ankündigen? Ihr beißt ja auch immer wieder in die Hand, die auch Euch nährt? Wenn das auf Dauer mal gut geht. Ach ja, da kommt ja auch noch ein Gesetz im Sommer…

Ich bin nur froh, dass die Bahn bei meiner Reiseplanung (noch) nie eine Rolle (ge)spielt (hat). Aus Gründen.

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.