Jetzt ist er bald weg vom Fenster…

Ist unser Volks-Lieblings-Schwiegersohn Verteidigungsminister jetzt total durchgeknallt? >>>Die wirtschaftlichen Interessen  Deutschlands müssen aus Sicht von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg auch militärisch abgesichert werden.<<< So war es hier zu lesen. Ja spinnt der? Wir schützen jetzt nicht nur das, was uns innerhalb unserer Landesgrenzen gehört – wir führen dann auch in der Zukunft mal wieder einen (Verteidigungs)-Krieg um das, was wir gerne hätten oder meinen zu brauchen?? Adel verpflichtet, oder???

Das Gute an der ganzen Geschichte: Seine Vorgänger im Geiste, z. b. die Herren Struck und Köhler, haben nach ähnlich gelagerten öffentlichen Äußerungen doch recht dramatische Veränderungen ihrer Lebensumstände erfahren. Bei dem einen hat es in der Birne eingeschlagen, bei dem anderen schlug sein Abgang ein wie eine Bombe. Schauen wir mal, was uns Theo so einfällt. Zusammen mit seiner ihm Angetrauten müsste er es doch eigentlich im Laufe der nächsten 6 Monate schaffen, sich selbst völlig zu demontieren. Am besten ab mit ihm nach Brüssel oder gleich in die Wirtschaft. Oder wieder mit entsprechendem T-Shirt über dem Oberhemd (Kragen korrekt) aufs nächste AC-DC Konzert und dabei wie ein Vollidiot Verteidigungsminister aussehen; und vorher mal AC-DC Texte lesen und sich dran erinnern, wie es früher war, als man noch jung, idealistisch und unkorrumpiert war.
Und bitte Herr Minister, tätigen sie noch einige solcher Äußerungen, damit das Thema „Merkel-Nachfolger“ endgültig vom Tisch ist. Sonst hätte ich nämlich meinen Grund zum Auswandern.

Mahlzeit

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.