Schlecker Datenpanne

Gerade gelesen, dass bei dem für die Schlecker-Datenpanne verantwortlichen Internetdienstleister auch Bundesministerien, das Bundesverwaltungsgericht, die Allianz und der SPD-Parteivorstand Kunden sind. Quelle: Tobias Huch, der mit seiner Firma Resisto IT auch 2009 den Datenskandal bei T-Mobile aufdeckte.
Es wird nun spekuliert, ob möglicherweise noch andere Kunden der Firma betroffen sind.
Spekulationen sind ja immer was ganz tolles, ABER: Was haben die Daten von Bundesministerien und dem Bundesverwaltungsgericht eigentlich in den Händen von privaten iT-Dienstleistern zu suchen? Besonders wenn die zu blöde sind, für einen vernünftigen Schutz der Daten zu sorgen!?

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz
Ich, Carsten Feller (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Ich, Carsten Feller (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: