Unterdrückte IGES/BMWI Studie zum Wettbewerb bei der privaten Krankenversicherung

Heute bei Wikileaks gesehen: >>> Abschlussbericht der Studie „Bedeutung von Wettbewerb im Bereich der privaten Krankenversicherungen vor dem Hintergrund der erwarteten demografischen Entwicklung“, angefertigt durch das Berliner Institut für Gesundheits- und Sozialforschung (IGES) im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft (BMWI). Die Studie, datiert vom 25. Januar 2010, wurde von BMWI Ressortchef Rainer Brüderle (FDP) in den Giftschrank verbannt. <<<

http://wikileaks.org/
http://www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/article/588271/bruederle-steckt-pkv-studie-giftschrank.html

Kann man kommentieren, muß man aber nicht.

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.