Frohes neues Jahr

So, das wäre geschafft – alle sind gut rüber gekommen. Kurz der Ablauf:

31.12.2010

ca. 19:00 Uhr – Spaziergang mit Hund

ca 19:45 Uhr bis 21:30 – kochen und essen, 1 Pilsener Urquell 0,5 – kein Glühwein, kein Schampus, kein Schnaps

bis ca 23:00 Uhr – dies und das und jenes

ca 23:00 Uhr – festgestellt, dass alle anderen schon schlafen, auch Schlafen gegangen

01.01.2011

ca 00:09 Uhr – hat uns der Hund geweckt – der wollte raus, das Feuerwerk anschauen –

danach mit Saft angestoßen und dem Hund zugeschaut, wie der sich das Feuerwerk und die Knallerei ansieht – zum Schiessen!

ca 00:30 Uhr – wieder schlafen gegangen

Fazit: Das gemütlichste Silvester seit langem. Nicht zu viel gegessen, nicht zu viel getrunken, am nächsten Morgen ausgeruht aufgewacht. Mal schauen, ob und wie man das jetzt noch ausbauen kann.

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.