Politik

Jetzt ist er bald weg vom Fenster…

Ist unser Volks-Lieblings-Schwiegersohn Verteidigungsminister jetzt total durchgeknallt? >>>Die wirtschaftlichen Interessen  Deutschlands müssen aus Sicht von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg auch militärisch abgesichert werden.<<< So war es hier zu lesen. Ja spinnt der? Wir schützen jetzt nicht nur das, was uns innerhalb unserer Landesgrenzen gehört – wir führen dann auch in der Zukunft mal wieder einen (Verteidigungs)-Krieg um das, was wir gerne hätten oder meinen zu brauchen?? Adel verpflichtet, oder???

Bundes-Schäuble for President

Zunächst einmal möchte ich Horst Köhler für diesen mutigen und fälligen Schritt danken. Mit der Art und Weise, wie die Aktion vollzogen wurde, hat er dann ja auch glücklicherweise sichergestellt, daß er in diesem unserem Lande (und  in unserem Auftrag) kein weiteres politisches Amt mehr bekleiden wird. Schicht im Schacht, brauch ich mich nicht mehr drüber aufregen. Jetzt zum Nachfolger.

Thema: Gesundheit bei Politikern

Gerade bei sueddeutsche.de gelesen: An der Grenze – kein Kommentar hier zum Inhalt des Artikels, das müssen die alle selber wissen, die sind ja schon groß. Wir (das Volk) sind aber auch nicht völlig verblödet. Bei Struck z. B., konnte man schon fast 2 Jahre vor dem Schlaganfall bemerken, dass bei ihm mit der Durchblutung im Kopf nicht mehr alles in Ordnung war. Stichwort: >„Die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland wird auch am Hindukusch verteidigt.“< Eine Sache allerdings stößt mir dann doch auf: